Offline-Karte

Tallinn 2020

Reisen Sie mit einer hochwertigen Offline-Karte, auf der Sie die interessantesten Orte finden, verfügbar auf iPhone, iPad, Android!


Funktionen

Machen Sie aus Ihrer Reise ein aufregendes und unvergessliches Erlebnis
mit der Tallinn mobilen Offline-Karte!

BESTE REISEZIELE

Unsere Offline-Karte gibt Ihnen Informationen über 27 beste Reiseziele und bietet dabei hochwertige Beschreibungen, Fotos und von echten Reisenden geschriebene Bewertungen

QUALITATIV HOCHWERTIGE INHALTE

Jeder bei uns verfügbare Ort ist mit Beschreibung, Foto sowie von echten Leuten geschriebenen Bewertungen ausgestattet.

MOBILE DATEN SPAREN

Alle App-Funktionen sind auch offline verfügbar! Laden Sie vor Ihrer Reise einfach unsere vollkommen selbstständige Karte herunter und sparen Sie mobile Daten!

FINDEN SIE DIE BESTEN REISEZIELE IN IHRER NÄHE!

Zusätzlich zu den von uns zur Verfügung gestellten Orten finden Sie Zehntausende weiterer nützlicher Plätze in unserem Reiseführer (Hotels, Restaurants, Geldautomaten, öffentliche Haltestellen, interessante Orte, etc.)

OFFLINE-NAVIGATION

Planen Sie offline die beste Route für das Auto, das Fahrrad oder zu Fuß! Speichern Sie Ihre Orte, damit Sie immer ganz einfach den Rückweg finden und sich niemals verirren.

WEETERVORHERSAGE UND WÄHRUNGSRECHNER!

Aktuelle Wettervorhersage und praktischer Währungskursrechner für 200+ verschiedene Währungen!

Beste und interessanteste Orte

Hier finden Sie eine Liste mit nur einigen der interessanten Orte, welche sich auf unserer Offline-Karte befinden

Rathausplatz

Eine erste Erwähnung des Platzes ist aus dem Jahr 1313 überliefert. Er war bereits im 14. Jahrhundert gepflastert. Seinen heutigen Namen trägt er erst seit 1923. Zuvor waren die Namen Neumarkt, Deutscher Markt, Großer Markt und Schwedischer Markt in Ge...

Tallinner Rathaus

Über die Lage und das Aussehen des ersten Rathauses in Tallinn gibt es nur Vermutungen. Ein Stadtrat bestand seit dem 13. Jahrhundert. Die Existenz eines Rathauses (consistorium) wird allerdings erst 1322 urkundlich erwähnt. An heutiger Stelle und in s...

Dicke Margarethe

Es befindet sich am nördlichsten Punkt der Revaler Altstadt am Nordende der Langstraße (estnisch: Pikk). Unmittelbar westlich des Turms liegt das Stadttor Große Strandpforte. Im Turm ist das Estnische Seefahrtsmuseum ansässig. Etwas südlich der Dicken ...

Tallinner Dom

Der Tallinner Dom ist eines der Wahrzeichen der estnischen Hauptstadt. Er befindet sich auf dem Domberg in Tallinn. Der Tallinner Dom ist der Jungfrau Maria geweiht. Ursprünglich war die Kirche eine römisch-katholische Kathedrale. Mit dem Abschluss der...

Langer Domberg

Die Straße stellte neben dem Kurzen Domberg (Lühike jalg), der jedoch nur für Fußgänger vorgesehen war, den einzigen Weg von der Revaler Unterstadt auf den Domberg, die Oberstadt dar. Entlang der Straße wurde in den Jahren 1454 und 1455 eine Mauer sowi...

Alexander-Newski-Kathedrale

Die Alexander-Newski-Kathedrale ist eine Landmarke der estnischen Hauptstadt Tallinn und befindet sich auf dem Domberg (Toompea), genauer auf dem Lossi plats („Schlossplatz“) zwischen dem estnischen Parlament und der Residenz des deutschen Botschafters...

Revaler Stadtbefestigung

Die Stadtmauer Revals entstand ab der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts zunächst auf den 1265 erfolgten Befehl der dänischen Königin Margarethe. Der Ausbau der Befestigungsanlagen zog sich über 300 Jahre hin, sie mussten wiederholt der veränderten Wa...

Drei Schwestern

Der Gebäudekomplex besteht aus drei 1362, nach anderen Angaben aus dem 15. Jahrhundert stammenden spätgotischen Handels- und Speicherhäusern. Einer Legende nach ließ ein Kaufmann die drei Häuser für seine drei Töchter errichten. Die Häuser gehörten spä...

Russalka

Die Rusalka wurde 1866/67 in Sankt Petersburg als Panzerschiff der Kaiserlich Russischen Marine gebaut. Sie wurde nach Rusálka, dem weiblichen „Wassergeist“ oder „Nixe“ in der slawischen Mythologie benannt. Das Schiff war zur Küstenverteidigung ausg...

Castrum Danorum

Das Castrum Danorum oder Burg Tallinn ist der Name einer im 13. Jahrhundert von Dänen gegründeten Burg, um die später die Stadt Tallinn entstand. Hier hatte auch die Kommende Reval lange ihren Sitz. Eine hölzerne Festung wurde von den einheimischen ...

Olaikirche

Die älteste Erwähnung der Kirche ist datiert auf 1267. Damals überließ die dänische Königin Margarete dem Zisterzienserinnenkloster St. Michael zu Reval das Pfarrrecht an der Olaikirche. Über die frühen Jahre dieser gotischen Kirche ist nur wenig bekan...

Schloss Katharinental

Schloss Katharinental ist ein im Petrinebarock-Stil errichter Palast, der von Peter dem Großen für Katharina I. bei Reval im damaligen Russischen Kaiserreich erbaut wurde (heute Stadtbezirk Kadriorg von Tallinn). Der Palast wurde nach dem Großen Nordis...

Tallinner Ratsapotheke

Die Tallinner Ratsapotheke befindet sich am Rathausplatz der estnischen Hauptstadt Tallinn. Sie gilt als eine der ältesten Apotheken Europas, die heute noch in Betrieb sind.

St.-Katharinen-Kloster

Das Kloster wurde im Jahr 1246 von Dominikanern gegründet. Im Zuge der Reformation wurde es 1525 aufgegeben. Sechs Jahre später wurden Teile des Klosters bei einem Brand zerstört. Die restliche Anlage diente später als Munitionslager und Unterkunft für...

Revaler Stadtbefestigung

Die Stadtmauer Revals entstand ab der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts zunächst auf den 1265 erfolgten Befehl der dänischen Königin Margarethe. Der Ausbau der Befestigungsanlagen zog sich über 300 Jahre hin, sie mussten wiederholt der veränderten Wa...

27

BESTE REISEZIELE

220

INTERESSANTE ORTE

1203

HOTELS

656

CAFÉS UND RESTAURANTS

Kontaktieren Sie uns

Sie können sich mit uns in Verbindung setzen, indem Sie dieses Formular ausfüllen